20.

06.2019

OpenSynergy unterstützt VIRTIO

Das Unternehmen für Embedded-Automotive-Software OpenSynergy ist jetzt Mitglied des OASIS-Konsortiums und wird seine Expertise in den offenen Industriestandard VIRTIO einbringen. OpenSynergy setzt VIRTIO bereits jetzt in seinem Produkt COQOS Hypervisor SDK ein. Durch die Weiterentwicklung wird der Standard in der Architektur von Automobilgeräten wie  Domänencontroller und Cockpit-Controller eine zentrale Rolle spielen beim Aufbau eines Ökosystems aus kompatiblenSoftwarelösungen. Regis Adjamah, CEO von OpenSynergy, erklärt, wie wichtig es ist, Hypervisor-Plattformen zu entwickeln, denen offene Standards zugrunde liegen: „OEMs und Tier-1-Zulieferer erhalten dadurch eine größere Freiheit bei der Auswahl der Hardware-Plattform, der Hypervisor-Plattform und des passenden Gastbetriebssystems. VIRTIO ist dafür der geeignete Ausgangspunkt. “