03.

03.2021

OpenSynergy auf der embedded world Konferenz 2021 DIGITAL

Stéphane Turlier, Leiter des Competence Centers „Automotive Integration“ bei OpenSynergy spricht am 3. März 2021 von 17:15-17:45 Uhr (MEZ) zum Thema „Performance Measurement and Testing of Realtime MCU-virtualized Applications“.

Die Architekturen der neuesten Hypervisor-Generation für Mikrocontroller sehen vor, dass virtuelle CPUs auf mehreren physikalischen Kernen ausgeführt werden. Die typischen  Automobilanwendungen wie Antriebsstrang, Elektromotorsteuerung und Energiemanagement stellen dabei hohe Echtzeitanforderungen an die Virtualisierung. Und diese Anforderungen müssen mit spezifischen Mess- und Testverfahren adressiert werden.

Da die Virtualisierung von Anwendungen auf Echtzeitsystemen neue Herausforderungen für Systemarchitekten, -integratoren und -tester schafft, wird Stéphane Turlier einen Überblick über die verschiedenen Metriken und Methoden zur Leistungsbewertung geben. Dafür wird er wird die Definition typischer Kriterien zur Überwachung von Context-Switching, Jitter und Inter-VM-Echtzeitkommunikation diskutieren und auf Untersuchungsergebnisse eingehen. Letztere entstanden durch die Auswertung verschiedener Online- und Offline-Messtechniken, die entweder die Software-Instrumentierung des Hypervisor-Codes und der virtuellen Maschinen oder die Hardware-Tracing-Möglichkeiten nutzen. Am Ende präsentiert er die ersten Resultate, die auf ARM Cortex-R52-Implementierungen und OpenSynergy‘s Hypervisor COQOS Micro SDK beobachtet wurden.