Stéphane Turlier, Director of Competence Center „Automotive Integration“

Stéphane Turlier ist seit mehr als 10 Jahren in der Automobilindustrie tätig. Er hat dort umfassende Kenntnisse im Bezug auf Automobilhersteller erworben und zwar angefangen von solchen, die den Einstiegsmarkt bedienen bis hin zu High-End-Sportwagen. Seine Karriere begann 2007 als Forschungsingenieur bei BMW Forschung und Technik. 2011 wechselte er als CAN-Software-Spezialist zur Renault-Gruppe und wurde 2015 Principal System Architect bei McLaren Automotive. Dort entwarf er die erste Version der in AUTOSAR 4.2.1 eingeführten sicheren Onboard-Kommunikation. Er hat einen Abschluss in Telekommunikationstechnik und erwarb einen Doktortitel in Informatik und Netzwerken an der Telecom ParisTech. Außerdem arbeitete er als Gastdoktorand an der Technischen Universität München. Stéphane spricht nicht nur Französisch als Muttersprache, sondern auch fließend Englisch und Deutsch.

x
close