OpenSynergyLogo der OpenSynergy GmbH

IrDA SDK

Das IrDA Software Development Kit (IrDA SDK) von OpenSynergy bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, Embedded-Geräte mit einer zuverlässigen, IrDA-kompatiblen (Infrared Data Association) Infrarotverbindung auszustatten. Die IrDA-Software von OpenSynergy eignet sich u. a. für tragbare Bürogeräte, Adapter, Mobiltelefone, PDAs, Pager, Digitalkameras, medizinische Geräte und Anwendungen der industriellen Automatisierung. 

OpenSynergy verfügt über eine ausgeprägte IrDA-Expertise und war intensiv in die Organisation des IrDA-Standards eingebunden. Dadurch kann OpenSynergy seinen Kunden hohe Qualität zusichern für Code, der für IrDA-Spezifikationen geschrieben wird. Der umfangreiche Kundenstamm belegt die Zuverlässigkeit und lückenlose IrDA-Funktionalität.

Detaillierte Informationen zum Produkt IrDA SDK, können Sie unserem Datenblatt entnehmen!

Portierbarer, einfach zu verwendender Code
IrDA SDK von OpenSynergy wird als gut dokumentierte, portierbare Quellcodelösung bereitgestellt. So erhalten Ingenieure ein benutzerfreundliches Produkt und behalten uneingeschränkte Kontrolle über ihre Infrarotimplementierung.

Der schnellste IrDA-Stack für Embedded-Geräte
IrDA SDK von OpenSynergy bietet die höchsten Geschwindigkeiten und Durchsätze, die für einen IrDA-Stack verfügbar sind. Der Stack kommuniziert mit der maximalen IrDA-Datenübertragungsrate von 16 Mbit/s und maximiert den Durchsatz noch, indem er für die Datenübertragung Fenstergröße 7 verwendet. Durch diese Implementierung wird die IrDA-Leistung vor allem bei höheren Datenraten verbessert.

Uneingeschränkte IrDA-Funktionalität bei geringem ROM-Bedarf
Das vollständige IrDA-Entwicklungskit ist auf weniger als 20k ROM komprimiert. Es handelt sich dabei dennoch um einen vollständigen IrDA-Kommunikationsstack. Das SDK bietet einen IrDA-Stack und Framer-Code für IR-Controller mit 115-Kbit/s und 4 Mbit/s. Zusätzliche Quellcode-Framer sind für viele weitere beliebte IR-Controller verfügbar. Der IrDA-Stack umfasst IrLAP, IrLMP, IAS, Tiny TP und IrLPT (3-Wire-Raw). Er unterstützt sowohl primäre Verbindungen (Kommando) als auch sekundäre Verbindungen (Antwort); mithilfe eines Kompilierzeitschalters kann er als ausschließlich sekundärer Stack eingestellt werden. Für diesen Stack sind außerdem die optionalen Add-in-Produkte IrCOMM, IrOBEX und IrFM erhältlich, die die Infrarotfunktionalität noch zusätzlich erweitern.

Unterstützung für schnelle Verbindungen
Anwendungen wie das Point-and-Pay-Profil IrFM erfordern eine schnellere Verbindung, als IrDA-Protokolle bieten können. Das IrDA SDK von OpenSynergy unterstützt deshalb Funktionen für schnelle Verbindungen, die die Geräteerkennung und den Verbindungsaufbau mit IrDA in weniger als 10 ms ermöglichen. Es werden sowohl die Initiator- als auch die Responder-Rolle unterstützt.

  • Framer-Bibliothek zur Auswahl zwischen einer Reihe von Beispiel-Framern
  • Windows-kompatible Framer zum Testen mit Windows-basierten Beispielanwendungen
  • Optionale Unterstützung bei unzuverlässigen, beschleunigten Datenübertragungen
  • Übereinstimmung mit BlueSDK von OpenSynergy. Beide Protokoll-Stacks teilen sich Code-Bibliotheken und dasselbe Betriebssystem
  • Integrationsfunktionen für zusätzliche Code-Ersparnis.
  • Unterstützung für eine nahtlose Integration mit dem Add-in Multi-Transport OBEX von OpenSynergy
  • CompleteIrDA
    • protocol stack
    • IrLAP
    • IrLMP
    • IAS
    • Tiny TP
    • IrLPT (3-wire raw)
  • Optional Add-in products
    • IrCOMM
    • IrOBEX
    • IrFM
  • Compatible with OpenSynergy’s Blue SDK (Bluetooth protocol stack) 
  • Up to 16 Mbps Fast IR
  • Window size of 7 for maximum throughput
  • Less than 20K code size
  • Primary and secondary capable
  • Portable source code SDK
  • Provides IR for all types of embedded devices.

Breton Buckley - OpenSynergy, Inc.
(Business Development Manager, North-America)

E-Mail: info.usa@opensynergy.com
Tel: +1 619 / 96 21 725

Kooperations Partner

Hardware Partner

Mitglied