OpenSynergyLogo der OpenSynergy GmbH

COQOS Hypervisor

Mit dem COQOS Hypervisor stellt OpenSynergy einen Hypervisor der nächsten Generation bereit. Diese Technologie ermöglicht es, Software-Funktionen mit unterschiedlichen Anforderungen an Safety und Security auf einer Hardware zu integrieren. Der Hypervisor erzeugt dafür Virtuelle Maschinen (VMs), in denen Mehrzweck-Betriebssysteme wie z.B. Linux oder Android neben AUTOSAR und anderen Echtzeit-Betriebssystemen (RTOS) ausgeführt werden können.

Das minimalistische Design sorgt für hohe Effizienz und Flexibilität. Beide Vorteile werden erreicht durch einen schlanken Kernel und durch die Unterstützung der Hardware-Virtualisierung. OpenSynergy bietet den Hypervisor sowohl als separates Produkt als auch als Teil von COQOS SDK an.

Weitere Informationen zum COQOS Hypervisor finden Sie auf unserem Datenblatt!

  • Geringer Code-Umfang
  • Ausgelegt und optimiert für zukünftige Prozessor-Architekturen
  • Minimaler Performanz-Overhead
  • Entwicklelt für ASIL-B-Compliance, unterstützt durch Automotive Spice Level 3
  • Unterstützt mehrere Gast-Betriebssysteme, einschließlich Linux, Android, AUTOSAR und andere RTOS.
  • Zugeschnitten auf den Bedarf von Automotive-Anwendungen
  • Aufbauend auf der langjährigen Erfahrungen im Bereich der Hypervisor-Technologie für das Auto von OpenSynergy
  • Unterstützt flexibles Management der Hardware-Ressourcen
  • Safety and Security durch statische Konfiguration.

Architecture

  • ARMv7VE-A
  • ARMv8-A
  • Intel x86-64

Supported SoC's

  • Texas Instruments Jacinto 6
  • Renesas R-Car H3
  • Qualcomm® Snapdragon S820A
  • Intel® Atom™ E3826
  • NXP i.MX 8

Features

  • Designed for mixed criticality systems
  • Supports multicore guest VM's
  • Enables integration of arbitrary guest operating systems
  • Innovative scheduler provides both realtime and fair share simultaneously
  • Highly efficient, low overhead inter-VM communication using virtual Ethernet

Kooperations Partner

Hardware Partner

Mitglied