OpenSynergyLogo der OpenSynergy GmbH

Fortschritte in der Automobil-Elektronik

Vortrag von OpenSynergy auf dem Internationalen Kongress in Ludwigsburg

Rolf Morich, CEO von OpenSynergy, wird auf dem 21. Internationalen Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik sprechen. Der Kongress findet vom 27. bis 28. Juni 2017 in Ludwigsburg statt. Er spricht über "Teamlauf mit Hürden – die Rolle von Start-ups in der Automobilindustrie."

Die Präsentation zeigt, dass die Giganten der IT-Welt mittlerweile präsent sind in der manchmal als traditionell charakterisierten Autoindustrie. Dort entwickeln sie mit ihren Methoden Geschäftsmodelle und Technologien. Und umgekehrt, haben alle großen Automobilhersteller Zweigstellen in den „Silicon Valleys“ der Welt, investieren in kleine Unternehmen und manche versuchen, ihre eigene Kultur den neuen Methoden anzupassen.

Morich wird in diesem Zusammenhang die Rolle kleiner, agiler Unternehmen diskutieren und Fragen beantworten, wie z.B.:  Wie können kleine Unternehmen effektiv mit etablierten Fahrzeugherstellern und Zulieferern zusammenarbeiten, um neue Technologien schnell in Serie zu bringen? Was hemmt dieses Zusammenspiel in der Praxis aus Sicht der Start-ups?

Die Präsentation steht für den 28. Juni um 15:40 Uhr auf dem Programm.

OpenSynergy wird auf dem Internationalen Kongress über Fortschritte in der Automobil-Elektronik außerdem Besucher an seinem eigenen Stand (Nr.20) begrüßen.

Kooperations Partner

Hardware Partner

Mitglied