OpenSynergyLogo der OpenSynergy GmbH

Connectivity

„Connectivity“ bedeutet die Anbindung der Automotive-Welt mit spezifischen Sicherheitsansprüchen an eine Datenwelt, die sich außerhalb des Fahrzeugs befindet. Die Außenwelt können die Cloud, das Internet oder herstellerspezifische Dienste sein.
Die Nahtstelle zu all diesen Diensten birgt das Risiko in sich, dass

Angreifer das System im Auto stören oder gar manipulieren. Deshalb spielt hier der Angriffsschutz eine entscheidende Rolle.
COQOS SDK ist besonders gut geeignet für Systeme, die die Open-Source-Welt mit der Software im Fahrzeug sicher verbinden müssen.

Open Source verwenden
Das COQOS SDK umfasst ein virtualisiertes Linux-System. Beim Einsatz von COQOS SDK in Connectivity-Units können die Hersteller deshalb bereits existierende Linux-Funktionalitäten für die Anbindung an die Cloud und an Online-Dienste nutzen. Das erspart Zeit und Kosten.

Unterschiedliche Software integrieren
Der Hypervisor in COQOS SDK erzeugt logische virtuelle Maschinen (VMs), in denen Betriebssysteme mit unterschiedlichen Anforderungen sicher und abgeschottet voneinander laufen können. Somit können Connectivity-Systeme und Automotive-Systeme auf einem Chip integriert werden.

Safety verbessern
Die Abschottung der Funktionen in eigenen VMs auf der Software-Plattform COQOS SDK sorgt dafür, dass sich funktionale Störungen nicht auf andere Partitionen übertragen. Diese Architektur erleichtert es, die Herausforderungen hoher Funktionssicherheit zu bewältigen.
Der Hypervisor wurde von Grund auf so entworfen, dass er alle Anwendungen unterstützt, die hohe Anforderungen an funktionale Sicherheit und Angriffssicherheit erfüllen. Außerdem eignet er sich für Systeme, die der Norm ISO 26262 entsprechen müssen.

AUTOSAR nahtlos integrieren
Die AUTOSAR-VM COQOSAR enthält eine vollständige AUTOSAR-Umgebung. Sie ermöglicht

  • die nahtlose Integration von Steuergeräten, die das COQOS SDK ausführen, in das Bordnetz
  • den schnellsten Weg zur Installation von AUTOSAR-konformen Automotive-Standarddiensten wie z. B. Diagnose
  • die Anwendung von AUTOSAR-Software-Komponenten, die Echtzeitapplikationen implementieren.

Security herstellen
Auf den VMs in COQOS SDK werden die Gastbetriebssysteme unabhängig voneinander ausgeführt. Deshalb fungiert die Partitionierung als Firewall und schützt sicher vor Angriffen von außen.

BOM senken
COQOS SDK reduziert die Zahl der Mikrokontroller durch die Integration von Connectivity-Systemen und AUTOSAR auf einem Prozessor.

Olaf Schmidt
Key Account Manager

E-Mail Kontakt
Telefon: +49 30 / 6098 540-60

Kooperations Partner

Hardware Partner

Mitglied